Erlebnisse einer Busfahrt

Wenn man mit dem Flixbus fährt, dann kann man was erzählen!

KölnVor allem, wenn man überraschter Weise an der Abfahrt Haltestelle liest, dass man nicht ganz zu dem gewünschten Ort bzw. Stadt gebracht wird, wie man es vermutet hat. Ich habe am 13.1.2015 meine Fahrt nach Köln gebucht und nicht nach Köln Deutz 🙁 !!
Nun musste ich deshalb noch mehr Zeit auf der Straße bzw. an den Bahnhöfen verbringen, was mich schon etwas ärgert, da ich es nicht ersehen konnte! Oder nicht habe..? Ich entscheide mich für konnte. Wie auch immer, nachdem ich vor Abfahrt mit einem Mitarbeiter dieses Unternehmens gesprochen habe, war meine erste Euphorie dahin.

Die Fahrt gebucht, weil es schon sehr günstig ist mit Flixbus zu reisen

Nun denn, die Fahrt ging los. Aber nicht wie geplant Richtung Autobahn, nein wir sind ca. 40 Minuten durch die Gegend gefahren um einen Stau zu umgehen. Was ja auch löblich ist, aber es ist irgendwie schon lustig zu hören, wie die beiden Fahrer um den besten Weg regelrecht feilschten. Ach und hatte ich erwähnt, nachdem wir gerade aus der Stadt raus waren fand schon ein Fahrerwechsel statt. Aber eben dieser neue Fahrer meinte den besseren Riecher zu haben, weil erst ein Umweg getestet wurde. Aber nachdem sich das als riesen Blödsinn erwies, wurde der Weg wieder zurück gefahren und dann ein anderer ausprobiert. Und genau dieser war es, der uns nach ca. 40 Minuten endlich auf die Autobahn führte. Hurra!

Vor- und Nachteile

Sehr angenehm war, dass der Bus nicht so voll war. Man hatte freie Platz Wahl. Mit dem freien WLAN hatte es zu Anfang auch super geklappt, aber nach einer Weile wurde ich aus dem WLAN wieder raus gekantet!! Sehr doof, aber dafür konnte ich dank einer Steckdose über mir mein Handy mit Strom füttern!! Ist ja auch schon was.

Auch noch sehr lustig war, wenn man während der Fahrt auf die Toilette muss. Eine echte Herausforderung !
Man sollte nicht größer als 1,65 m sein, weil man sonst nicht aufrecht stehen kann. Dafür war die Toilette aber sauber und erhält bei mir einen Pluspunkt!

Also aufgrund des geringen Preises alles erstmal ok gewesen.